Unsere Schule

Unser Leitbild

Die Evangelische Schule Coswig bildet auf der Grundlage christlichen Glaubens und christlicher Werte eine Schulgemeinschaft, in der aus jungen Menschen lebensbejahende und lebenstüchtige Persönlichkeiten werden, die selbstbewusst und eigenverantwortlich handeln. Der Umgang miteinander ist von Achtung, Friedfertigkeit und Solidarität geprägt. Die Schule lässt die Schüler Gemeinschaft erfahren und gibt ihnen ein Bewusstsein des eigenen Selbst, um von dieser Basis ihre Umwelt zu erforschen und sich Neues anzueignen.
Die Evangelische Schule Coswig ist von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens anerkannt.
Sie steht glaubens- und religionsunabhängig allen Kindern offen. – mehr lesen >

Tagesablauf

Der Unterricht findet überwiegend in 90-Minuten-Rhythmen statt. Wir möchten, dass jeder Schüler am Mittagessen teilnimmt; wir wollen damit feste und angemessene Ernährungsgewohnheiten, aber auch die Gemeinschaft festigen. – mehr lesen >

Individuelle Förderung

Wir Menschen sind verschieden, haben unterschiedliche Stärken und Schwächen.
Wir fördern auf mehreren Ebenen - durch differenzierte Wochenplanaufgaben, Förderunterricht (um Schülern mehr Lernen zu ermöglichen, als der Unterricht bieten kann) und Förderung zur Schließung von Wissenslücken – mehr lesen >

Klassenstufen 1-4

Der Unterricht richtet sich nach den Sächsischen Lehrplänen, er ist außerdem eng verwoben mit den außerunterrichtlichen Betreuungs- und Bildungsangeboten.
Primar- und Sekundarstufe sind bei uns verknüpft. Dadurch gestalten sich die Übergänge für die Schüler fließend. – mehr lesen >

Klassenstufen 5-10

Wir ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern folgende Schulab­schlüsse: Realschulabschluss, Hauptschulabschluss, qualifizierender Hauptschulabschluss
Außerdem fördern wir gezielt Schüler für den Wechsel auf ein Gymnasium.
Wir unterrichten nach den Lehrplänen des Freistaates Sachsen; ein Schulwechsel ist deshalb jederzeit möglich. – mehr lesen >

Lernen lernen

Unsere Lebens­ Umgebung verändert sich rasant, schneller als die Schule ihre Unterrichtsstoffe.
Deswegen kann es der Schule heute nicht einzig darum gehen, Allgemein- oder gar Fachwissen zu vermitteln, sondern den Schülern ein LEBENSLANGES LERNEN schmackhaft zu machen und ihnen Methoden an die Hand zu geben, sich selbstständig Wissen anzueignen. – mehr lesen >

Qualitätsmanagement

Unsere Schule nimmt an einem Qualitätsmanagement-Projekt des ESF und der Schulstiftung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens teil. Unser Ziel dabei ist die Entwicklung eines permanenten Qualitäts-managements an unserer Schule, das dauerhaft und von allen Pädagogen (Lehrern und Erziehern) getragen, die Wirksamkeit unseres pädagogischen Handels erhöht. Jede Schülerin und jeder Schüler soll bei uns den ihr/ihm bestmöglichen Schulabschluss erhalten. – mehr lesen >

Schulsozialarbeit

ToDo: Zuarbeit erforderlich (Frau Kreye) – mehr lesen >